Anleitung

Hier werden sowohl Dokumente für Endbenutzer veröffentlichen die sich auf die Konfiguration und den Betrieb Ihrer AtomMiner-Mining-Rigs und -Farmen beziehen, als auch weitere technische Details wie Integrationsschnittstellen, API-Protokoll, API-Endpunkte usw.

Der Atomminer-cli ist mit vielen Funktionen ausgestattet, die Ihren Minigbetrieb effizienter und zuverlässiger machen. Es werden ständig neue Funktionen hinzugefügt und implementiert, auch von unseren Nutzern vorgeschlagene Funktionen.

Hauptfunktionen der Software (ab 1.0.3):

  • atomminer-cli integriert sich automatisch in den Mining-Pool https://pool.atomminer.com und stellt Ihnen Firmware- und Algoaktualisierungen in Echtzeit zur Verfügung. Sie müssen nie darauf achten welche Münzen noch verfügbar sind und / oder nicht mehr gelistet werden. atomminer-cli ist bemüht Ihren Gewinn, auch bei technischen Problemen oder bei Wartungsarbeiten an einem der Pools, zu maximieren.
  • Jetzt haben Sie die Möglichkeit unsere Online-Brieftasche (noch in der Entwicklung ) zu verwenden oder mit anonymem Mining automatische Auszahlungen direkt in Ihre Brieftasche oder Ihr Börsenkonto zu nutzen.
  • Neuer automatischer Failover-Algorithmus, der mit allen verfügbaren Pools arbeitet: Solange mindestens eine aktive Verbindung aktiv ist, werden Ihre Miner ständig nach verfügbaren Ressourcen suchen bis sich der Hauptpool wieder verbindet.
  • Ab Version 1.0.3 werden Firmware-Images im vollständigen Autopilot-Modus bereitgestellt, ohne dass ein Neustart erforderlich ist.
  • 99% der Minerfunktionen können manuell über die Befehlszeile oder über API-Aufrufe gesteuert werden.
  • weniger Datennutzung und geringere Anforderungen für minimale Internetverbindungsbandbreite im Stratum-Mining-Modus.

Update soon

Falls die Miner-Software noch nicht installiert ist, führen Sie bitte folgende Befehle über das Terminal aus (Linux):

wget -q -O - https://apt.atomminer.com/add | sudo sh

(Fügt das Repository zur sources.list hinzu)

sudo apt-get install atomminer-cli

(Installiert die Atomminer-Software)

Das war’s!

Alle Dateien werden in /var/atomminer/ installiert. Sie können  /var/atomminer/atomminer.conf mit Ihren Angaben (email Adresse) bearbeiten und den Miner mit dem Befehl atomminer-cli im Terminal starten.

Atomminer.conf bearbeiten

nano /var/atomminer/atomminer.conf

(Öffnet die Config-Datei im Editor um sie zu bearbeiten. Hinterlegen Sie als “user” Ihre email-Adresse, z.B. “support@maxcoiners.com”. Unter dieser Adresse werden Ihre Coins gesammelt. Unter https://pool.atomminer.com/?address= können Sie Ihr Wallet einsehen)

Die Tastenkombination “Ctrl+O” dann “Enter” speichert die Datei, “Ctrl+X” schließt den Editor.

screen -dmS miner /var/atomminer/atomminer-cli

(Startet die Software im Hintergrund)

screen -r miner

(Zeigt die Mineraktivität auf dem Bildschirm an)

Linux Installation

Die einfachste Möglichkeit die neueste Version der AtomMiner-Steuerungssoftware zu installieren besteht darin das https://apt.atomminer.com/ Repository zu Ihrer sources.list hinzuzufügen und den Paketmanager die Installation übernehmen zu lassen.

1. Repository hinzufügen

Der einfachste Weg das Repository zu Ihrer sources.list hinzuzufügen ist den folgenden Befehl auszuführen:

wget -q -O - https://apt.atomminer.com/add | sudo sh

(Wenn Sie kein automatisches Repository-Konfigurationsskript verwenden möchten, können Sie den Repository-Schlüssel auch importieren und das Repository manuell hinzufügen. Folgende Befehle könnten verwendet werden:)

$ wget -q -O - https://apt.atomminer.com/KEY.gpg | sudo apt-key add -
$ sudo add-apt-repository 'deb https://apt.atomminer.com /'

Das war’s!

2. Installieren

Jetzt können Sie den atomminer-cli mit Ihrem Paketmanager installieren:

sudo apt-get install atomminer-cli

Alle Dateien werden in /var/atomminer/ installiert. Sie können  /var/atomminer/atomminer.conf mit Ihren Angaben (email Adresse) bearbeiten und den Miner mit dem Befehl atomminer-cli im Terminal starten.

Hinweis: Solange das Web Control Panel noch nicht online ist, müssen Sie uns Ihre email Adresse die Sie als Wallet nutzen wollen mitteilen, damit wir diese einrrichten können.

Manuelle Installation

Es wird empfohlen alle Dateien in /var/atomminer zu haben das standardmäßig von atomminer-cli genutzt wird. Dieser Ordner kann zu einem anderen Speicherort geändert werden indem ein alternativer Pfad hinzugefügt wird, beispielsweise -data=/home/pi/myatommyner. Dies wird im Abschnitt “Konfigurationsdatei” beschrieben.

Von nun an gehen wir davon aus, dass die Installation mit dem Standardspeicherort erfolgt. Stellen Sie sicher, dass der aktuelle Benutzer über Schreibberechtigungen in /var/atomminer/ verfügt. Entpacken Sie die heruntergeladene Binärdateien für Ihre Architektur:

tar -xvf atomminer-cli_1.0.2_amd64.tar.gz

Die Verzeichnisstruktur für den Installationsort von atomminer-cli lautet wie folgt:

.
├─ backup/ # rw
├─ cache/ # rw
├─ firmware/ # rw
├─ log/ # rw
├─ settings/ # rw
| ├─ atomminer.conf # rw Refer to Configuration section
├─ www/ # rw Assets for built-in WWW server.
| ├─ css/ # r
├─ .... # r
├─ atomminer # rwx Helper shell script
├─ atomminer-cli # rwx Main binary
├─ am-fwupdate # rwx Firmwate update utility
├─ atomminer.png # r Icon image

atomminer-cli muss -rw- Zugriff auf AM01-Miner haben, die an den USB-Port angeschlossen sind. Aus Sicherheitsgründen weist das Linux-System den neu angeschlossenen USB-Geräten standardmäßig 660 Berechtigungen zu. Sie können atomminer-cli als Superuser ausführen, wenn Sie eine minimale Root-Modus-Installation ausführen, die möglicherweise eine Sicherheitsbedrohung darstellt oder eine udev-basierte USB-Berechtigungsregel erstellen, die jeden benutzerdefinierten Berechtigungsmodus Ihrer Wahl zuweist.

Erstellen Sie die Datei /etc/udev/rules.d/88-atomminer.rules mit folgendem Text:

# AtomMiner USB driver for AM01 device (C) AtomMiner
# Rules written by AtomMiner ( atom@atomminer.com )
KERNEL=="*", SUBSYSTEM=="usb", ENV{DEVTYPE}=="usb_device", ACTION=="add", ATTR{idProduct}=="0e1e", ATTR{idVendor}=="16d0", MODE="0666", SYMLINK+="am01-%k"

Zwingen Sie udev die Regeln erneut zu laden:

sudo udevadm control --reload-rules && udevadm trigger

Möglicherweise möchten Sie den Miner vom Computer trennen und wieder anschließen, um zu überprüfen, ob die Geräteberechtigungen so geändert wurden wie Sie sie benötigen:

$ ls -la /dev/am01*
lrwxrwxrwx 1 root root 15 Apr 7 22:28 /dev/am01-1-1.1.1.1 -> bus/usb/001/007
lrwxrwxrwx 1 root root 15 Apr 7 22:28 /dev/am01-1-1.1.1.2 -> bus/usb/001/010
lrwxrwxrwx 1 root root 15 Apr 7 22:28 /dev/am01-1-1.1.1.3 -> bus/usb/001/014
lrwxrwxrwx 1 root root 15 Apr 7 22:28 /dev/am01-1-1.1.2.2 -> bus/usb/001/009
lrwxrwxrwx 1 root root 15 Apr 7 22:28 /dev/am01-1-1.1.2.3 -> bus/usb/001/012

$ls -la /dev/bus/usb/001/007
crw-rw-rw- 1 root root 189, 21 Apr 7 22:28 007

Virtuelle Maschine (Windows)

Das vorbereitete VMware image kann unter atomminer_1.0.3RC3.ova heruntergeladen werden.

Hinweis:
Wenden Sie sich an Ihren Rechtsberater, ob Sie eine kostenlose Version von VMware für das Mining betreiben können, ohne die EULA zu verletzen.

Die hier beschriebenen Schritte gelten für VMWare Workstation Player 15, sollten jedoch für andere VMWare-Versionen und -Produkte identisch sein.

Öffnen Sie eine virtuelle Maschine und importieren Sie die heruntergeladene Datei atomminer_1.0.3RC3.ova:

VM Import

 

Bestätigen Sie mit dem Button “Import” und erlauben Sie das “relaxed OVF specification” importieren, falls Sie danach gefragt werden:

 

relaxed ovf import

 

Sobald das VM-Image in die VM importiert wurde, finden Sie atomminer_1.0.3RC3 in der Liste der virtuellen Maschinen:

VM importiert

 

Starten Sie die Maschine und lassen Sie sie hochfahren:

VM starten

 

Mining-Software einrichten

Warnung:
Standardmäßig ist VM so konfiguriert, dass die E-Mail-Adresse donate@atomminer.com verwendet wird. Wir empfehlen dringend, den Benutzernamen in Ihre registrierte E-Mail-Adresse zu ändern oder anonyme Wallets in der Konfigurationsdatei einzurichten, bevor Sie die Verbindung zu Minern herstellen.

Der Log-bildschirm der Miner ist an die Standardeinstellung tty1 von Linux gebunden, und der Anmeldebildschirm befindet sich auf tty2. Der SSH-Server ist standardmäßig in der VM installiert, jedoch aus Sicherheitsgründen deaktiviert. Es wird dringend empfohlen das Standardpasswort zu ändern, bevor SSH auf der VM aktiviert wird.

Zum Umschalten zwischen tty können Sie die Alt-Taste gedrückt halten und den linken oder rechten Pfeil verwenden oder Alt + F1 für tty1 und Alt + F2 für tty2.

Standardanmeldeinformationen:

Login:    atomminer
Passwort: atom

Die Konfigurationsdatei befindet sich unter /var/atomminer/atomminer.conf. Der einfachste Weg die Konfigurationsdatei zu ändern, ist die Verwendung von nano:

nano /var/atomminer/atomminer.conf

Nachdem Sie die Datei atomminer.conf geändert haben, speichern Sie sie und kehren Sie zu tty1 zurück, indem Sie die Tastenkombination Alt + F1 drücken. Einige Einstellungen in der Konfigurationsdatei können nicht im laufenden Betrieb angewendet werden und erfordern einen Neustart des Miners. Starten Sie den Miner neu, wenn Sie dazu aufgefordert werden. Um die Mining-Software neu zu starten, drücken Sie Strg + C auf dem tty1, wodurch der Miner neu gestartet wird und die Konfigurationseinstellungen neu geladen werden.

Miner verbinden

Verfügbare USB-Geräte werden in der unteren rechten Ecke von VMWare als Bilder angezeigt. Suchen Sie das AM01-Gerät und wählen Sie Verbinden. AM01 kann abhängig von Ihrem Host-Betriebssystem auf verschiedene Arten angezeigt werden. Bekannte Variationen sind “AM01”, “AtomMiner AM01”, “MCS”, “MCS AM01”, “16d0: 0e1e”. Das Windows-Betriebssystem ist bekannt dafür AM01-Geräte auf unvorhersehbare Weise zu benennen.

Sobald die Verbindung hergestellt ist, sollte der Miner von der VM erkannt und von der Mining-Software programmiert werden (siehe Abbildung unten):

VM Miner verbunden

 

Sobald der AM01 verbunden ist, sollten Sie hin und wieder Gerätestatistiken einschließlich Hashrate und Gerätetemperatur sowie akzeptierte / zurückgewiesene Shares sehen:

VM minen

Software Voraussetzungen

Die AtomMiner-Software kann unter modernen Linux-Distributionen oder in einer virtuellen Linux-Umgebung (VirtualBox or VMWare) ausgeführt werden, falls ein natives Linxu-Betriebssystem nicht verfügbar sein sollte.

Bisher wurde Ubuntu und Debian getestet: Ubuntu 16.04, Ubuntu 16.10, Ubuntu 17.04, Ubuntu 17.10, Ubuntu 18.04, Debian 8, Debian 9. Andere Distributionen sollten ebenfalls funktionieren.

Kontroll-Computer Voraussetzungen

Die Anforderungen an  den Kontroll-Computer sind minimal, damit die Steuerungsschnittstelle auf möglichst vielen Computern und / oder Controllern verwendet werden kann. Um das Mining mit AtomMiner starten zu können, muss der Kontroll-Computer über folgende Eigenschaften verfügen:

  • Internetverbindung (mindestens 2G + EDGE empfohlen)
  • x86, x86_64 (amd64), ARMv6 (hard floating point) oder ARMv7-CPU
  • mindestens 128 MB RAM mit Konsole oder 256 MB mit GUI
  • USB-kompatibler Host-Controller (USB 2.0 oder USB 3.0 empfohlen)

Wir empfehlen besonders die Verwendung von Raspberry Pi (Modelle 1, 2, 3 und zero w werden unterstützt) oder ähnlichen Platinen, um die Miner zu steuern. So kann das Minen rund um die Uhr am einfachsten verwirklicht werden.

Dependencies

Die folgenden Bibliotheken sind zum Ausführen von Atomminer-Tools erforderlich. Diese sollten im Standardpaketmanager verfügbar sein.

  • glibc (>=2.23)
  • libstdc++ (>=3.4.21)
  • libcurl3-gnutls (>=7.47)
  • libusb-1.0 (>=1.0)

Update soon

To connect and configure the Atomminer AM01 via remote SSH access on Win please follow the following steps:

  1. Download and install a SSH client like PuTTY
  2. Run PuTTY and set your IP for the Raspberry running your AM01, Click “Open”
  3. Enter password for your device (default on raspberry should be “raspberry”)
  4. Use command “cd /var/atomminer/” to change the directory
  5. Type “atomminer-cli” to start mining

Additional commands

  1. Use command “screen -dmS miner /var/atomminer/atomminer-cli” to run miner as detached screen (miner will continue to operate when PuTTY screen is closed)
  2. Use command “screen -r miner” to show miner activity on screen
  3. Press “Alt, a, d” at the same time to detach from screen or press “Alt, c” to terminate atomminer client (mining will stop)

Screenshots

    1.  Download and install PuTTYputty
    2. Run PuTTY, Enter IP for Raspberry

putty3. Enter password

password

4. Change directory to /var/atomminer/

cd5. Runatomminer-cli